Snapseed für’s Handy

Snapseed für’s Handy

Wer mich kennt, weiß, dass ich selten mit dem Handy / Smartphone fotografiere. Und meistens bearbeite ich meine Fotos aus den Kameras mit Lightroom und Photoshop. Aber es gibt eine App für schnelle Bildbearbeitung auf dem Handy oder Tablet, die ich gern nutze: Snapseed. Für das Headerbild habe ich am Tablet (Android) zwei Fotos durch Doppelbelichtung übereinander gelegt und einen Screenshot gemacht. Ich sitze momentan eh mit dem Tablet im Sessel – das erste Mal, dass ich einen kompletten Beitrag mit Bildbearbeitung nicht am PC mache. Ist auch eher unpraktisch. Aber ich fand gestern Abend auf Youtube drei Videos zu Snapseed, die mir gezeigt haben, dass ich diese App längst nicht so gut kenne, wie ich dachte. Sie hat nämlich noch überraschend mehr verborgene Möglichkeiten, als man auf den ersten Blick sehen kann. 

Bei dem Bild mit der Möwe habe ich angeschnittene Boote und eine Boje entfernt, einen Tiltshifteffekt und eine Vignettierung eingefügt, das ganze Bild etwas abgedunkelt und schließlich als Wasserzeichen meine Emailadresse eingefügt. Das ist sicher zu viel des Guten, aber ich wollte mal zeigen, was tatsächlich alles machbar ist.

Ich verlinke euch mal das erste der drei Videos von ‘picmania’. Die vielen kurzen mit den ‘Tipps’ kann man sich meiner Meinung nach dagegen sparen. Da sind Vorspann und Abspann länger als der Inhalt: https://youtu.be/dsEQNoIPTNM  Die App ist kostenlos!