Werbung durch Namesnennung

Mein ’neues‘ Objektiv ist eigentlich ein mir bereits bekanntes: Das Sony E 70 – 350 mm F4.5 – 6.3 G OSS.  Ich hatte mir dieses Super-Tele-Zoom bereits mal vor einiger Zeit bestellt und dann sofort wieder zurückgegeben. Es war mir zu schwer und der Preis war sowieso heftig. Dann habe ich mir alternativ das mittlere der Sony APS-C Tele gekauft. Aber mit dem preiswerten E 55 – 210 mm F4,5 – 6,3 OSS war ich nicht wirklich zufrieden. Anders als das noch kleinere E 18 – 135 mm F3.5 – 5.6 OSS habe ich es kaum benutzt. Wichtig ist mir immer der Bildstabilisator, weil ich gerne aus der Hand fotografiere und meine Alpha 6100 leider keinen eingebauten Stabilisator hat. Aber das 55-210 ist qualitativ nicht mit den beiden anderen Objektiven zu vergleichen. Ich werde es wieder verkaufen.

Den Fast-Vollmond habe ich am 31.07. mit den 350mm aus der Hand fotografiert. Das ruhig zu halten, ist schwierig, der Stabilisator (OSS) unbedingt nötig. Es war noch nicht wirklich dunkel, sodass ich mit 1/350 sec und Blende f/8 bei ISO 800 fotografieren konnte. Bisher habe ich meine Mondfotos mit der Sony Bridge gemacht und fand die auch schon bemerkenswert gut. Aber das hier hat mich jetzt wirklich begeistert. Da merkt man dann doch den Unterschied zwischen dem 1-Zoll-Sensor (13,2 x 8,8 mm) der Sony Cybershot RX10M3 und dem APS-C Sensor der Alpha 6100 (24 x 16 mm). Ich bin selbst gespannt, wie ich das große Tele in Zukunft einsetzen werde. Es ist schon schwer (625g) und macht aus der kleinen Alpha 6100 einen echten Brummer. Aber schwer ist die Bridge auch ( >1000g). Was die Bridge im Vergleich angenehmer macht, ist dass sie bei eingefahrenem Objektiv nicht so kopflastig ist wie das 350er Tele an  der kleine APS-C Kamera.

Im Garten habe ich schon ein bisschen fotografiert, aber das war eher so nebenbei. Es war einfach zu heiß und die Füße tun mir noch vom Taunus weh 🙁  Siehe ‚Im Taunus verlaufen‘ – Mainzauberblog.

Samenstände von abgeblühtem Mimulus (Gauklerblume) im Abendlicht f/6.3 bei 1/500sec und Brennweite 330mm – ISO 1000

Ringeltaube, ebenfalls im Abendlicht. Die Einstellungen fast gleich aber bei ISO 1200. Ich habe die ISO meistens auf ‚Auto‘ stehen und die Begrenzung oben bei 3200.

Ich bin in diesem Jahr etwas verrückt, was das Fotografieren und die Ausrüstung betrifft. Dessen bin ich mir bewusst. Aber wenn man auf Urlaub verzichten muss, dann ist das auch mal drin. Das SEL 70 – 350 mm ist inzwischen günstiger als noch vor ein paar Wochen. Und es gab im Juli über Sony eine Cashback-Aktion. Jetzt darf ich nur nicht vergessen, meinen Anspruch darauf auch bei Sony geltend zu machen. ⇒ Erledigt!  Aber leicht machen die es einem nicht bei Sony!

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x